• Ein Unternehmen der Gesundheitswelt Chiemgau AG
Home > Infos & Service > Aktuelles > Informationen zur aktuellen Situation

Informationen für Ihren sicheren Urlaub

Maßnahmen zum Umgang mit COVID-19 im Thermenhotel Ströbinger Hof**** zur Vorbeugung und Eindämmung einer potentiellen Verbreitung des COVID-19 und zum Schutz vor einer Ansteckung für Gäste und Personal.
Unsere Maßnahmen entsprechen den Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung und werden bei Bedarf selbstverständlich aktualisiert (Stand 17.01.2022).

Bitte bei Ihrer Anreise beachten:
Für den Check-In im Hotel gibt es folgende Vorgaben gemäß der 2G-Regel:

  • Geimpfte Personen
    Offizieller Impfnachweis oder Impfpass in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument. Seit der abschließenden Impfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.
  • Genesene Personen 
    Als genesen gelten Personen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache oder in einem elektronischen Dokument verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber drei Monate zurückliegt.

Von der 2G-Regelung ausgenommen sind:

  • Kinder bis zum 14. Geburtstag. Der Altersnachweis ist erforderlich, z. B. durch Vorlage des Schülerausweises
  • Minderjährige Schüler, die im Rahmen des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachweisen und einen PCR Test vorlegen.
  • Zwingend erforderliche und unaufschiebbare nichttouristische Beherbergungsaufenthalte wie z. B. Geschäftsreisen. Hierfür gilt 3G Plus: geimpft, genesen, PCR-getestet - nicht älter als 48 Std. bei Ankunft; alle 72 Std. muss ein weiterer PCR-Test vorgelegt werden.

In den Chiemgau Thermen sowie im PROMOVEO Fitnesszentrum gilt derzeit die 2G-Plus-Regel. Geimpfte und Genesene benötigen für den Zutritt in alle Bereiche zusätzlich einen Negativ-Test.
Ausgenommen von dieser Regelung sind Dreifach Geimpfte.

Symptomfreie Bürger/innen haben Anspruch auf mindestens einen kostenfreien PoC-Antigentest pro Woche. Kostenfreie PoC-Antigentests können von allen Teststationen (Leistungserbringer nach § 6 TestV) angeboten werden. Anspruch auf einen kostenfreien PCR-Test haben weiterhin nur testberechtigte Personen. Die Testberechtigungen sowie die durchführenden Teststationen können Sie den Übersichtstabellen entnehmen.

Schnelltest- und PCR-Testzentren in und um Bad Endorf

Übersicht Schnelltestzentren in und um Bad Endorf
Öffnungszeiten Corona-Schnelltestzentrum Bad Endorf
Mo.-So. 11:00 - 15:00 und 16:00 -19:00 Uhr
Hans-Kögl-Str. 1, 83093 Bad Endorf
Vorab-Anmeldung

Übersicht PCR-Teststationen in der Umgebung von Bad Endorf

Bitte beachten Sie außerdem die FFP2 Maskenpflicht und etwaige Kontaktbeschränkungen, die Ihrem Schutz dienen.

Allgemeine Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen
  • Regelmäßige Überprüfung und Gewährleistung der Hygiene-Standards
  • Desinfektionsspender im Empfangsbereich, vor den Restaurants, in den öffentlichen Toiletten, im gesamten Personalbereich
  • FFP2-Maskenpflicht für alle Gäste ab 15 Jahren, Mund-Nasen-Bedeckung ab 6-14 Jahren im ganzen Innenbereich und – wo notwendig – auch Handschuhpflicht für alle Mitarbeiter
  • Plexiglasscheibe an der Rezeption
  • Intensiveres Lüften aller Räumlichkeiten nach unserem Lüftungsplan
  • Personal-Meetings unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 m
  • In Pausenzeiten: Begrenzte Mitarbeiterzahl in einem Raum, Staffelung der Essenszeiten
  • Tägliche Reinigung und Desinfektion der Arbeitsmittel/Werkzeuge
  • Bei Verdacht auf COVID-19 innerhalb der Belegschaft wird der Mitarbeiter aufgefordert, sofort einen Arzt zu kontaktieren, das Hotelgelände zu verlassen und dem Betrieb unverzüglich eine Aufstellung aller direkten Kontakte zu melden
  • Personal-Unterweisungen in regelmäßigen Abständen
  • Erstellung von Aushängen für unsere Hotelgäste
  • Dokumentation schriftlicher und mündlicher Unterweisungen
Rezeption
  • Plexiglasscheibe
  • Mundschutzpflicht (medizinische Masken) für Rezeptionspersonal ab 2 Personen
  • Mundschutzpflicht für Gäste: vorläufig vom 01. - 24.11.21 wieder FFP2 Masken
  • Regelmäßige Desinfizierung von Zimmerschlüsseln, Tastaturen, Telefon usw.
  • Abstandsmarkierungen
Restaurant
  • Mindestabstand von 1,50 m zwischen den Tischen im Innen- und Außenbereich
  • Tischgrößen & Personenanzahl werden an die gültigen Vorgaben angepasst
  • Regelmäßiges Lüften
  • Keine Plätze mehr an der Bar, nur noch an den Einzeltischen in der Lounge (unter Einhaltung von Mindestabstand und maximaler Personenzahl!)
  • Frühstücksbuffet: Einweghandschuhe werden gestellt und müssen getragen werden
  • Gläser und Tassen werden möglichst weit unten angefasst
  • Sofortiges Händewaschen nach dem Abtragen von gebrauchtem Geschirr & vor Benutzung von frischem Geschirr
  • Sofortige Desinfektion der Speisekarten nach Nutzung
  • Verzicht auf Salz- und Pfefferstreuer auf den Tischen (Einwegprodukte)
  • Desinfektionsspender am Eingang der Restaurants
  • Desinfektion der Tische nach Gastwechsel
  • Desinfektion von Rechnungsmappen, Weinkarten und Kugelschreibern nach jeder Nutzung
Tagungsräume & -veranstaltungen
  • Mindestabstand von 1,50 m zwischen den Teilnehmern durch entsprechende Sitz-/Tischform – auch in den Pausen
  • Regelmäßiges Lüften der Räume
  • Pausenverpflegung nach aktuellen Richtlinien – nach Möglichkeit einzeln
  • Desinfektionsspender am Eingang des Tagungsraumes
  • Desinfektion der Tische nach Tagungsende
Housekeeping/Haustechnik
  • Zimmerreinigung: Regelmäßige Desinfizierung von Lichtschaltern, Armaturen, Fenster-/Türgriffen usw. 
  • Erhöhter Turnus der Reinigung öffentlicher Bereiche
  • Maskenpflicht und Einweghandschuhe
  • Regelmäßige Desinfizierung von Aufzug, Handläufen, Türgriffen usw. im gesamten Haus
Küche
  • Entzerrung der Arbeitsbereiche zur Gewährleistung des Sicherheitsabstandes
  • Arbeitsmaterialien sind personenbezogen und werden regelmäßig heiß gewaschen
  • Mundschutz- und Einweghandschuh-Pflicht für Lieferanten
Die wichtigsten Hygiene-Tipps zum eigenen Infektionsschutz

Hände desinfizieren – die beste und effektivste Maßnahme zum Schutz vor einer Infektion
3-5 ml Händedesinfektionsmittel in die hohle Hand geben und über 30 Sekunden in die Hände einreiben.

Händewaschen
Das Waschen der Hände ist eine weitere wichtige Präventionsmaßnahme. Die Seife sollte 20-30 Sekunden lang gründlich mit lauwarmen Wasser in den Händen verrieben und anschließend mit lauwarmen Wasser abgewaschen werden. Die Hände sollten mit einem Einmalhandtuch abgetrocknet werden.

Husten und Niesen
Halten Sie beim Husten oder Niesen Abstand zu anderen Personen. Drehen Sie sich zur Seite und husten und niesen Sie in Ihre Ellenbeuge. Verwenden Sie Einmaltaschentücher und entsorgen Sie diese anschließend in einen Abfallbehälter mit Deckel. Nach dem Nase putzen, Niesen oder Husten Hände waschen oder desinfizieren.

Hände aus dem Gesicht fernhalten
Vermeiden Sie es, mit Ihren Händen ins Gesicht zu fassen und dabei Mund, Nase oder Augen zu berühren.

Auf Distanz gehen
Vermeiden Sie enge Kontakte zu anderen Personen.

Regelmäßig lüften
Mehrmals täglich für einige Minuten.


Merkblatt zum Umgang mit dem Coronavirus

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege